TVO I mit gebrauchtem Wochenende

Das Doppelspieltagswochenende endet für den TVO I mit zwei Niederlagen. In beiden Spielen fehlte Nikolas Wolf, der in Offheim durch Alexander Mehl und in Elz durch Florian Reim ersetzt wurde.
In Offheim legten die Doppel zunächst einen Fehlstart hin, da sowohl Neuhof/Mermer als auch Steiner/Cölkusu ihre Spiele abgeben mussten. Umso erfreulicher war dann aber der eher unerwartete Erfolg von Psol/Mehl zum 1:2.
Im vorderen Paarkreuz konnte Steiner den Entscheidungssatz gegen die gegnerische Nummer Eins nicht für sich entscheiden, wohingegen Neuhof aber im fünften Satz das bessere Ende für sich hatte. 
Auch im mittleren Paarkreuz ging es ausgeglichen weiter durch den Erfolg von Cölkusu und die Niederlage von Psol. Offheim konnte sich dann aber durch die folgenden Niederlagen von Mermer und Mehl auf 6:3 absetzen. 
Neuhof verkürzte mit seinem zweiten Einzelerfolg nochmals auf 4:6, doch Offheim konterte postwendend. Frank Steiner unterlag erneut nach fünf Sätzen. Oguzhan Cölkusu zeigte dann ein klasse Spielund ließ die Hoffnung noch einmal aufleben. Doch letztlich stand die 5:9 Auswärtsniederlage durch die folgenden Niederlagen von Psol und Mermer fest.
Am Sonntagmorgen in Elz stand der TVO von Beginn an auf verlorenem Posten. Größtenteils „verschuldet“ durch die Feierlichkeiten am Tag zuvor zu Frank Steiners 50. Geburtstag war nicht viel zu holen. Alle Doppel gingen dabei direkt an die Gastgeber aus Elz. Zu allem Überfluss verletzte sich Cölkusu noch bei einem Sturz über den Fuß einer Umrandung. 
Das Spiel verlief weiter einseitig: Neuhof und Steiner gaben ihre Spiele zum 0:5 ab. Alexander Psol zeigte daraufhin aber eine hervorragende Energieleistung und holte letztlich den Ehrenpunkt für den TVO. Nach den anschließenden Niederlagen von Cölkusu (kampflos), Mermer, Reim und Neuhof war der gebrauchte Tag schnell zu Ende.
„Die beiden Niederlagen schmerzen nicht allzu sehr, dennoch sollten wir schauen, dass wir noch den ein oder anderen Punkt holen, um am Ende nicht doch noch einmal nach unten schauen zu müssen. Grundsätzlich haken wir die beiden Spiele aber schnell ab und hoffen hauptsächlich, dass Oguzhan Cölkusu nicht schlimmer verletzt ist“, resümiert Mannschaftsführer Neuhof.


Weitere Ergebnisse:

TVO V – SG Quembach VI 8:2
TVO: Sitek/L.Krüger, Kühlwein/Möglich, Sitek (2), L.Krüger (2), Kühlwein, Möglich 

TVO III – TSV Neukirchen I 2:9
TVO: Weil/Schmutzer, Schmutzer

TVO Jugend – TV Hermannstein 7:3  
TVO: Möller/Alligand, Fabian Möller (3), Clément Alligand (3) 

TVO IV – TSV Neukirchen IV 5:5
TVO: Wolf/Theis, Markl, Wolf (2), Sitek  


Die nächsten Spiele:

Fr 28.02.20
20:00 TVO II – BC 1 Nauborn I  

Sa 29.02.20
19:00 SG Dillenburg – TVO II  

Mo 02.03.20
20:15 SG Quembach VII – TVO V  

Mi 04.03.20
20:15 TuS Naunheim III – TVO III

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.